Schulsprecher

Ilian Ziegler

Schulsprecher

Referatsleiter: Recht und Partizipation, Information

 

Klasse: 10g

Alter: 16 Jahre

Viel Arbeit, aber auch viel Spaß

Wer sich als Schülersprecher zu Wahl stellt, sollte sich im Klaren darüber sein, dass er damit eine verantwortungsvolle Aufgabe übernimmt.

Er sollte bereit sein, sich auch über das normale Maß hinaus für die Schülerschaft und seine Schule einzusetzen.

Auch wenn das alles viel Arbeit ist - wir können aus eigener Erfahrung sagen, dass dies eine der schönsten Zeiten des Lebens wird.

Denn natürlich macht die Arbeit jede Menge Spaß und ganz nebenbei lernt man so sehr viel für das späteres Leben.

Von Menschenkenntnis, über das freie Vortragen vor hunderten von Leuten bis hin zur effektiven Organisation und Leitung von Projekten.

Mit diesen Zusatzqualifikationen hat man später im Berufsleben im Gegensatz zu Anderen einen großen Vorsprung.

 

Der Schülersprecher...
  • ist der Vorsitzende der SV
  • beruft die SV-Sitzungen und die Schülervollversammlung ein und leitet diese
  • vertritt die Interessen aller Schüler
  • ist Ansprechpartner für die Schüler, Lehrer, Eltern, Schulleitung und den Hausmeister
  • ist Kraft Amtes Mitglied in verschiedenen Schulgremien (Schulkonferenz, Förderverein)
  • unterrichtet die SV über die Gespräche mit der Schulleitung und den Gremien und anders herum
  • trägt Bitten und Beschwerden aus der Schülerschaft der Schulleitung vor
  • ist verantwortlich dafür, dass die Beschlüsse der SV-Sitzung auch umgesetzt werden
  • versucht Konflikte zu lösen